Fischerhof Händelsmühle-Angelurlaub


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Wels de lux

Rezepte


Wels de lux


Zutaten: Wasser, Salz, Zitrone, Weißwein, Lorbeerblätter, Pimentkörner, evtl. Schrimps, Butter, Mehl, Pfefferkörner, Küchenkräuter, Zwiebel, Wurzelgemüse (Möhren, Sellerie, Porre), Spargel (möglichst Spitzen), Champingnons (frisch oder Konserve), Creme fraich.

Auf Mengenangaben wird verzichtet, da alles von der Welsgröße bzw. von der Gesamtmenge abhängig ist. Dem Hobbykoch wird freie Hand gelassen und eigene Ideen können eingebracht werden.

Der Wels wird in Portionsstücke zerteilt, mit Zitrone beträufelt und kühlgestellt. In einem entsprechenden Topf wird ein Sud mit den Gewürzen, Küchenkräutern und Wurzelgemüße angesetzt und ca. 30 Minuten langsam gekocht. Danach werden die Welsstücke vorsichtig hineingelegt und nahe dem Siedepunkt in ca. 20 Minuten gegart. Anschließend die Welsstücke wieder herausnehmen und warmstellen.

Ein Gefäß auswählen, worin die beabsichtigte Menge Soße einschließlich der Welsstücke Platz finden. In diesem Gefäß die Butter anschwitzen und Mehl einrühren, mit dem Fischsud auf-gießen und verrühren.
Hierbei muß beachtet werden, daß durch die weiteren Zugaben ein Verdünnen erfolgt.
In die Soße Creme fraich einrühren, mit Zitronensaft oder Weißwein abschmecken.
Danach werden Spargelspitzen, Champignons und Schrimps untergehoben.
Nochmals abschmecken und die Welsstücke vorsichtig hineingeben. Der Fisch sollte kurze Zeit darin verweilen.

Als Beilage können Salzkartoffeln oder Reis gereicht werden. Ein entsprechender Wein, z.B. Blanchet trocken, vervollkommnet das Mahl.

Guten Appetit!

Willkommen | FEWO | Angeln | Fischerhof | Wandern | Service | Rezepte | Kontakt | Anfahrt | Impressum | Site Map


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü